Startseite   Referenzen   Anfahrt   Bedingungen   Impressum   Kontakt  
     
Getreidelagerung
Futtermitteltechnik
Fördertechnik
Mahlen und Mischen
Rohrbauteile
Preisliste 

Verkaufs - Liefer - Montagebedingungen
Sämtliche Preisangaben verstehen sich in EURO [€], freibleibend, ohne Montage, ohne Verpackung zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Zahlungen erfolgen sofort netto nach Erhalt der Rechnung. Bei einem Auftragswert unter € 75,- erheben wir einen Mindermengenzuschlag. Die von uns gelieferte Ware bleibt bis zu ihrer vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Abbildungen, technische Daten und Angaben sind unverbindlich, wobei wir uns Änderungen vorbehalten. Bei den angegebenen Maßen handelt es sich um Fertigmaße. Warenrücklieferungen können wir nur nach vorheriger Vereinbarung, franko Rücksendung, akzeptieren. Gutschriften erfolgen abzüglich 10% Wiedereinlagerungskosten, sowie gegebenenfalls abzüglich erforderlicher Aufarbeitungskosten. Sonderausführungen werden nicht zurückgenommen. Für mitgelieferte Motoren übernehmen wir lediglich bei eingebautem Motorschutzschalter Garantie. Unfallschutzeinrichtungen dürfen keinesfalls entfernt werden. Vorhandene Bauteile wie Decken, Balken, Fundamente, Wände etc. auf denen die Anlagen errichtet werden sollen, sind vom Auftraggeber hinsichtlich ihrer Tragfähigkeit zu prüfen. Darüber hinaus sind, soweit dies nach den örtlichen Vorschriften erforderlich ist, die entsprechenden Genehmigungen für die Einbauten zu beantragen, und die örtlichen feuerpolizeilichen Vorschriften zu beachten. Falls durch eine genehmigende Behörde Auflagen erteilt werden, die uns über unser Angebot bzw. Auftrag hinausgehen, wird über den Mehraufwand ein Zusatzangebot bzw. Zusatzauftrag erforderlich. Zeichnungen dürfen ohne unsere ausdrückliche Genehmigung weder vervielfältigt noch Dritten zugänglich gemacht werden. Die Entladung der Anlieferfahrzeuge sowie der Transport der Anlagenteile zur Montagestelle ist vom Kunden auf eigene Kosten durchzuführen. Sollte für die Montage ein Kran, Stapler oder ähnliches erforderlich sein, sind diese vom Kunden auf eigene Kosten zu stellen.
-----------------------------------------------------
Lohn je Montage- und je Fahrstunde Obermonteur € 42,00 Überstundenzuschlag für die ersten 2 Stunden 25% darüber hinaus 50%. Die Lohnkosten verstehen sich einschließlich der Kosten für die Bereitstellung und Verschleiß bzw. Verbrauch von Werkzeug, Schweißmaterial, etc.
-----------------------------------------------------
Reisekosten je Fahrkilometer € 0,74.
Unsere Monteure reisen mit dem Firmenfahrzeug.
-----------------------------------------------------
Auslösung
            Tagesauslösung für Montage und Reise € 30,00
           Übernachtung einschließlich Frühstück € 40,00
                       bei freier Kost und Logis € 15,00
Die genannten Preise verstehen sich netto, zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Unsere Montagerechnungen sind sofort nach Erhalt rein netto Zahlbar.
------------------------------------------------------

1. Warenlieferung und Montagen stellen je für sich einen separaten Vertragsteil dar, wobei jeder für sich getrennt voneinander zu erfüllen ist.
2. Der Besteller hat auf seine Kosten zu übernehmen und rechtzeitig zu stellen.:
Hilfskräfte in der von uns für erforderlich erachteten Zahl.
alle Erd-, Bettungs-, Bau- und Gerüstarbeiten einschl. der dazu benötigten Baustoffe
Beleuchtung der Montagestelle sowie Elektroanschlüsse für Elektrowerkzeuge und Hebezeuge
die zu Aufstellung und Inbetriebnahme erforderlichen Bedarfsgegenstände
Befestigungsmaterialen für Maschinen- und Rohrleitungsanlagen, wird von uns Befestigungsmaterial mitgeliefert und eingesetzt, so wird dieses in Rechnung gestellt, Befestigungsmaterial ist im Anlagenpreis nicht enthalten.
Beleuchtung sowie Betriebsstoff einschließlich der erforderlichen Anschlüsse bis zur Montagestelle
Elektroinstallation sowie Anschlüsse dieser Installation an die bestellte Anlage
für die Aufbewahrung der gelieferten Gegenstände, Materialien, Werkzeuge usw. geeignete Räume
3. Die Tragfähigkeit vorhandener Bauteile (Fundament, Decken, Balken, Wände etc.) auf denen die Anlage errichtet werden soll, ist vom Besteller prüfen zu lassen. Sind nach den örtlichen Bestimmungen die Einbauten genehmigungspflichtig, so ist von Bauherrn die erforderliche Genehmigung vor Beginn der Montagearbeiten einzuholen.
4. Der Kunde ist verpflichtet, für die Sicherheit des Arbeitsplatzes und die Beachtung der Sicherheitsvorschriften sowie für angemessene Arbeitsbedingungen zu sorgen.
5. vor Beginn der Montage müssen sich die für die Aufstellungsarbeiten erforderlichen Lieferteile an Ort und Stelle befinden. und es müssen alle Vorarbeiten vor Beginn des Aufbaues so weit fortgeschritten sein, dass die Aufstellung sofort nach der Ankunft der Monteure begonnen und ohne Unterbrechung durchgeführt werden kann.
6. Die einzelnen Lieferteile werden in bestmöglichen Abmessungen angeliefert. Sind auf der Montagestelle Änderungsarbeiten daran vorzunehmen, so gehen diese zu lasten des Bestellers. Vorkommende Abfälle werden nicht vergütet.
7. Verzögert sich die Montage oder Inbetriebsetzung, oder müssen die Aufstellungsarbeiten durch Umstände der Montagestelle ohne unser Verschulden unterbrochen werden, so hat der Besteller die Kosten für Wartezeiten und zusätzlich erforderliche Reisen zu tragen.
8. Den Monteuren ist von Besteller die Arbeitszeit zu bescheinigen. Der Besteller ist ferne verpflichtet, den Monteuren eine schriftliche Bescheinigung über die Beendigung der Aufstellung auszuhändigen. Geschieht das nicht, sind die Feststellungen unserer Monteure bindend.
9. Wir haften nur für unsere Monteure und nur für ordnungsgemäße Handhabung der Montage unserer Liefergegenstände. Wir haften nicht für Arbeiten unserer Monteure und sonstiger Gehilfen, soweit die Arbeiten nicht mit unserer Lieferung und Montage unmittelbar zusammen hängen oder soweit die selben vom Besteller veranlasst sind. Veranlasst der Käufer eine Bau- oder Montageausführung abweichend von unserer Montagezeichnung, so trägt er die Verantwortung und evtl. entstehende Kosten.
10. Mit dem Tag der Betriebsbereitschaft gilt die Anlage als abgenommen. Unsere Monteure sind angewiesen, die Anlage nach Beendigung der Montage in Betrieb zu setzen, vorzuführen und das für die spätere Bedienung der Anlage vorgesehene Personal zu unterweisen. Ist die Inbetriebnahme aus von uns nicht zu vertretenden Gründen nicht möglich, ist ein Termin für die Inbetriebnahme zwischen den Vertragspartnern zu vereinbaren. Die Kosten für die erneute Entsendung der Monteure gehen zu Kosten des Bestellers. Für Kosten, die durch Bedienungsfehler bei einer Inbetriebnahme durch den Besteller entstehen, haften wir nicht.
11. Zahlungsbedingungen: Innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum
12. Liefer- und Leistungsverträge kommen erst mit unserer schriftlichen Bestätigung oder durch unsere Lieferung zustande
13. Technische Änderungen, die dem Fortschritt bzw. der Sicherheit dienen, bleiben vorbehalten
14. Alle bisherigen Preisveröffentlichungen werden durch diese Preisliste ungültig
15. Erfüllungsort ist Wernberg-Köblitz - Gerichtsstand ist Weiden i. d. Opf.

© Weinzierl GmbH 2011